Stefan Ochs Wettermail - Mo 19.02. 23:03

Wetter - zunehmend kaltes Nordostwetter

Hallo!

Wir liegen in einer Nordostströmung, mit der trockene und zunehmend kalte Festlandluft herangeführt wird. Am Sonntag erreicht uns dann sogar ein aus Nordwestsibirien stammender Batzen Arktikluft.

Bis einschließlich Sonntag ist es wechselnd bewölkt. Mal scheint die Sonne, mal ist es bedeckt. Am meisten Wolken werden für den Dienstag erwartet, am wenigsten für den Mittwoch. Vielleicht schneit es hier und dort mal ein ganz klein wenig, messbare Mengen kommen aber nicht zusammen.

Die Höchsttemperaturen liegen zunächst bei +3 bis +5 Grad. Sie sinken am Freitag und Samstag auf +1 Grad. Und am Sonntag werden maximal gar nur noch -3 Grad erreicht.

Zunächst verhindern Wolken, ab Mittwoch dann der zunehmend böig-starke Nordostwind die nächtliche Bildung einer ausgeprägteren bodennahen Kaltluftschicht. Daher liegen die Temperaturminima mit -5 Grad nicht besonders tief.

Wie schnell die Arktikluft dann zu Beginn der nächsten Woche weiter nach Westen oder Südwesten wandern wird, ist noch unsicher. Möglicherweise stehen uns mehrere bitterkalte Tage mit Höchsttemperaturen um -4 und Tiefsttemperaturen um -12 Grad bevor. Der Spuk kann aber auch recht schnell wieder vorüber sein. Wenn diese extreme Kaltluft nämlich die Nordsee oder die Biskaya erreicht, bildet sich über dem relativ warmen Meerwasser sofort ein Tief, an dessen Ostflanke dann milde Mittelmeerluft zu uns gelenkt wird. Bei einem solchen Szenario erwarten die Wettermodelle bereits am 28. Februar Temperaturen von +6 Grad. Aber das alles ist nur Spekulation, weil die Entwicklung in der nächsten Woche noch zu weit entfernt ist.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de