Stefan Ochs Wettermail - Di 15.05. 22:19

Wetter - keine große Änderung, ab Donnerstag etwas weniger Schauer und Gewitter

Hallo!

Bis über das Wochenende hinaus ist kein Luftmassenwechsel zu erwarten. D.h. der alles bestimmende Rhythmus kommt von der Sonneneinstrahlung. Diese treibt tagsüber die Quellwolkenbildung an, so dass es vor allem am Nachmittag und am frühen Abend Schauer und Gewitter gibt. Ein zweiter Faktor außer der Sonne ist die Temperatur in höheren Luftschichten. Je kälter es dort oben ist, um so labiler wird die Schichtung der Atmosphäre. Aus diesem Grund wird die lebhafteste Schauer- und Gewittertätigkeit für den Mittwoch erwartet. Da liegen die Höchsttemperaturen auch nur bei 19 Grad. Ab Donnerstag steigen die Temperaturen auf 20 bis 24 Grad an und die Sonne scheint häufiger. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Richtungen um Nord. In Gewitternähe gibt es starke bis stürmische Böen.

Noch ein Wort zum morgigen Mittwoch: Das neue Wettermodell COSMO-D2 des Deutschen Wetterdienstes hat heute den operationellen Betrieb aufgenommen. Es handelt sich um ein Modell für Vorhersagen im Kürzestfristbereich bis +27 Stunden. Es wird alle drei Stunden aktualisiert. Für den morgigen Mittwoch erwartet das Modell am Morgen zeitweise Regen und nachfolgend über Mittag den Übergang zu einer sehr ausgeprägten Schauer- und Gewittertätigkeit. Nur in der Fränkischen Schweiz und weiter im Nordosten soll es ruhiger bleiben. Dort werden nur 2 mm Regen erwartet, während in den anderen Gebieten 10 bis 40 mm Regen auf dem Plan stehen - deutlich mehr als bei den anderen Wettermodellen.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de