Stefan Ochs Wettermail - Mo 01.10. 22:31

Wetter - am Feiertag kommt nachmittags die Sonne heraus

Hallo!

Am Dienstag macht sich in der ersten Tageshälfte ein schwaches Zwischenhoch bemerkbar. Einige Wettermodelle zeigen Aufheiterungen, bei anderen ist es trotz des Zwischenhochs stark bewölkt. Die Erfahrungen vom Montag (weniger Wolken als erwartet) sprechen eher für die Aufheiterungen.

Am Dienstagnachmittag erreichen uns die Wolkenfelder eines Frontensystems. Ab dem späten Nachmittag kann es auch gelegentlich regnen. Maximal werden 11 bis 13 Grad erreicht. Der mäßige und in Böen starke Wind weht aus West.

In der Nacht zum Mittwoch regnet es zeitweise leicht.

Tagsüber nähert sich am Mittwoch von Westen her ein Hoch. Die Wolken lockern auf und vor allem am Nachmittag scheint zeitweise die Sonne. Bis zum Mittag kann es noch vereinzelte Regenschauer geben, danach sollte es allgemein trocken bleiben. Der in Böen starke Wind weht aus Nordwest.

Von Donnerstag bis Samstag herrscht sonniges und trockenes Hochdruckwetter. Die Höchsttemperaturen steigen auf 18 bis 23 Grad. Der sehr schwache Wind weht aus Südost.

Am Sonntag zieht ein Tief von Schottland kommend über Ostfrankreich nach Süden. Ob es dabei auch uns beeinflussen wird, ist noch unklar. Zu 50 % bleibt dieses Tief so weit im Westen, dass unser sonniges und warmes Wetter ungestört weiter geht. So oder so soll es dann am nächsten Montag mit Hochdruckwetter weiter gehen.

In bewölkten Nächten kühlt es auf 8, in klaren Nächten auf Temperaturen bis nahe 0 Grad ab. Trockene und staubfreie Luftmassen aus Nordeuropa deuten auf eine nur geringe Nebelneigung hin.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de