Stefan Ochs Wettermail - Sa 06.10. 14:19

Wetter - freundlich und warm soweit die Prognosen reichen

Hallo!

Von einem Oberitalientief ausgehende Wolkenfelder verdecken am heutigen Samstag gelegentlich die Sonne. Am Abend könnte aus diesen Wolken sogar geringfügiger Regen fallen.

Morgen am Sonntag scheint meist die Sonne. Nur am Nachmittag ist es auch mal wolkiger und dann ist in der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz die Bildung vereinzelter Regenschauer möglich. Ansonsten bleibt es trocken. Am späteren Nachmittag dreht der zuvor nur sehr schwache Wind auf Nordost und frischt in Böen stark auf. Die Höchsttemperaturen liegen bei 24 Grad.

Der auffrischende Nordostwind morgen am Sonntag wird von einem sich über Norddeutschland aufbauenden Hoch verursacht. Dort steigt der Luftdruck im Laufe des Tages von 1009 auf 1022 hPa. Mit einer von Norden hereinziehenden Kaltfront (wie gestern für möglich gehalten) hat das nichts zu tun. Der Nordostwind weht nämlich nur in tiefen Schichten unterhalb von 1000 m und somit kann die über Norddeutschland liegende kühle Luftmasse die Mittelgebirgsschwelle nicht überschreiten.

Der Rest der Geschichte ist schnell erzählt: In der kompletten nächsten Woche ist es sonnig und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 23 Grad. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Südost.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen hängen stark von der Lage ab. Auf Hügeln kühlt es nur bis 8, in Senken auf dem Land bis auf 0 Grad ab. Örtliche Frühnebelfelder lösen sich am Vormittag rasch auf. Die Probleme mit zähem Boden- und vor allem Hochnebel beginnen erfahrungsgemäß auch erst in den letzten Oktobertagen.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de