Stefan Ochs Wettermail - Di 29.01. 20:08

Wetter - zunächst Tiefdruckreste, ab Montag Hochdruckeinfluss

Hallo!

Der sich auflösende Ausläufer (Okklusion) eines Tiefs mit Kern über Benelux bringt uns am Mittwoch eine wechselnde bis starke Bewölkung. Gelegentlich kann mal geringfügig Schnee oder Regen fallen. Am Morgen um -2 Grad und am Nachmittag bei +2 Grad. Der im Mittel schwäche bis mäßige, in Böen aber auch starke Wind dreht langsam von Südost auf Südwest.

Am Donnerstag und Freitag liegen wir in einer Südostströmung. Dabei wird in höheren Schichten milde Mittelmeerluft herangeführt. In tiefen Schichten sind die Alpen im weg (Föhn), so dass es nur zu einer zögerlichen Milderung kommt. Es ist wechselnd bewölkt, die Wahrscheinlichkeit für Aufheiterungen ist am Donnerstagnachmittag am größten. Am Tag bis +4, in der Nacht um -2 Grad. Am Freitagmorgen könnten geringe Niederschläge fallen (teils Schnee, teils gefrierenden Regen). Für eine signifikante Glättebildung sind die Mengen aber voraussichtlich zu gering (< 0,5 Liter pro Quadratmeter). Der schwache bis mäßige Wind weht aus Südost. Einzelne starke Böen gibt es vor allem auf den Höhen der Fränkischen Schweiz.

Am Samstag und Sonntag verlagert sich ein Tiefdrucksystem unter Auflösung von West- nach Mitteleuropa, also zu uns. Es ist überwiegend stark bewölkt und gelegentlich kann mal ein bisschen Regen oder Schnee fallen. Die Mengen bleiben aber weiterhin gering, meist weniger als 1 Liter pro Quadratmeter. Am Tag um +4, in der Nacht um 0 Grad. Der schwache Wind weht aus West.

Ab Montag herrscht ruhiges und freundliches Hochdruckwetter. Häufig scheint die Sonne. Am Tag bis +5, in der Nacht bis -5 Grad. Kaum Wind.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de