Stefan Ochs Wettermail - Fr 08.03. 18:13

Wetter - am Sonntag zu 20 % schwerer Sturm

Hallo!

Am Samstag überqueren uns die Ausläufer eines Tiefs mit Kern über Südschweden. Zunächst ist es regnerisch, am Nachmittag dann wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern. Die Temperaturen liegen bei 11 Grad. Der Westwind erreicht in Böen Sturmstärke Beaufort 9.

Am Sonntag zieht ein Tief auf einer südlicheren Bahn vom Ärmelkanal kommend über Norddeutschland nach Osten. Es bringt tagsüber länger anhaltende Regenfälle bei einem nur schwachen Wind. Am Abend erfolgt der Übergang zu einer wechselnden Bewölkung mit einzelnen Schauern. In der Nacht sind die Schauer dann zunehmend mit Schnee vermischt. In Schauernähe treten Sturmböen Beaufort 9 aus West auf. Die Temperaturen sinken in der zweiten Nachthälfte von +6 auf +2 Grad. Oberhalb von 400 m kann etwas Schnee liegen bleiben.

Zu 20 % könnte das Sonntagswetter aber auch einen anderen, sehr unschönen Verlauf nehmen. Eine heftige Tiefdruckentwicklung ähnlich wie beim Orkan Wiebke (1. März 1990) ist nämlich nicht ganz ausgeschlossen. In dem Fall würden dann die Temperaturen vorübergehend auf 15 Grad ansteigen.

Am Montag wechseln sich Schnee-, Regen- und Graupelschauer mit Zwischenaufheiterungen ab. Hier und dort blitzt und donnert es mal. Um 5 Grad. Der Westwind erreicht in Böen weiterhin Sturmstärke Beaufort 9.

Am Dienstag beruhigt sich die Lage. Es ist heiter bis wolkig und meist niederschlagsfrei. Maximal werden 7 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige Wind dreht von Südwest auf Südost.

Ab Mittwoch erreichen uns neue atlantische Tiefausläufer mit ihren Regengebieten. Der Wind nimmt wieder deutlich zu.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de