Stefan Ochs Wettermail - So 09.06. 00:59

Wetter - Wechsel zwischen sehr warmer und kühlerer Luft

Hallo!

Wir liegen auf absehbare Zeit im Bereich einer Luftmassengrenze, die heiße Luft im Südosten von kühler Luft im Nordwesten trennt (33 Grad in Warschau, 18 Grad in Paris). Die Wettervorhersage gestaltet sich dabei schwierig. Mal kommt diese Luftmassengrenze als Warmfront ein Stück nach Nordwesten und mal als Kaltfront ein Stück nach Südosten voran.

Am heutigen Sonntag sind wir in einer Warmfront-Phase. Es ist wechselnd bewölkt mit zeitweiligen Aufheiterungen. Wahrscheinlich bleibt es trocken. Einige Wettermodelle halten einzelne Schauer ab dem späten Nachmittag für möglich. Die Höchsttemperaturen liegen bei 27 Grad. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Südost.

Am Montag kommen wir dann in eine Kaltfront-Phase. Der Wind dreht auf Nordwest. Zeitweise scheint die Sonne. Regenschauer und Gewitter treten wahrscheinlich (aber nicht sicher) erst am Abend auf. Dabei drohen Wolkenbrüche, Hagel und Sturmböen. Maximal werden 24 bis 27 Grad erreicht.

Für den Dienstag laufen die Prognosen stark auseinander. Entweder Nordwestwind, weitere Schauer und nur 22 Grad oder Ostwind, zeitweiliger Sonnenschein und 26 Grad.

Am Mittwoch dürfte unser Wetter ziemlich sicher von kühler Luft aus Nordwesten bestimmt werden. Es ist wechselnd bewölkt mit vereinzelten Schauer bei 19-22 Grad.

Bei sonnigem Wetter und Ostwind setzt sich aber schon am Donnerstag wieder die wärmere Luft durch und es werden 27 Grad erreicht.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen ab der Nacht zum Montag bei 13 Grad.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de