Stefan Ochs Wettermail - Di 11.02. 20:20

Wetter - erst nasskalt, am Wochenende deutlich wärmer

Hallo!

Mit in Böen stürmischen Südwestwinden fließt am Mittwoch Meereskaltluft zu uns. Es ist wechselnd bewölkt mit zahlreichen Regen-, Schnee- und Graupelschauern. Vereinzelt gibt es auch Gewitter. Die Temperaturen liegen im Regnitztal bei +3 Grad. Die Frostgrenze schwankt um 500 m.

Von Donnerstag auf Freitag zieht ein Tief von England kommend über Norddeutschland nach Polen. Seine Warmfront bringt ab Donnerstagmittag Niederschläge. Vor allem in der Fränkischen Schweiz können diese anfangs in Form von Schnee fallen. Ansonsten regnet es. Am Freitag ist es stark bewölkt und gelegentlich fällt etwas Regen. Die Temperaturen schwanken um +5 Grad. Der in Böen starke Wind dreht am Freitag von Südost auf West.

Am Samstag und Sonntag treibt ein großes atlantisches Orkantief Warmluft von den Bermudas bis zu uns. Die Temperaturen erreichen am Samstag 10 und am Sonntag 16 Grad. Der anfangs nur schwache Südwestwind legt am Sonntag deutlich zu mit der Gefahr von Sturmböen.

Zu Beginn der nächsten Woche gibt es dann wieder eine nasskalte Phase (Meereskaltluft mit Schnee-, Regen- und Graupelschauern).

Noch ein Rückblick zum Sturm "Sabine": Maximal wurden am Montag in Böen in Bamberg Beaufort 9, in Nürnberg 10 und in Roth 11 erreicht. Erwartet hatten die Wettermodelle allgemein Beaufort 10 und vereinzelt 11. Gewitter mit Orkanböen hat es nicht gegeben. Da waren die Wettermodelle am Sonntagabend aber auch schon sehr zurückhaltend (nur noch zu 20 %).

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Den Einkauf bei Amazon starten Sie direkt hier.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de