Stefan Ochs Wettermail - So 10.05. 20:48

Wetter - Kaltfront am Montag, anschließend sehr kühle Phase mit Nachtfrösten

Hallo!

Am Montag überquert uns von Norden her eine Kaltfront mit ihrem breiten und kräftigen Regenband. Dabei treten in der ersten Tageshälfte auch einzelne Gewitter auf. Die Temperaturen sinken von 16 Grad am Vormittag auf 5 Grad am späten Nachmittag. Der Nordwind ist mäßig mit starken bis stürmischen Böen (Beaufort 6-8). In exponierten Höhenlagen der Fränkischen Schweiz treten Sturmböen Beaufort 9 auf.

Vielleicht hatte sich ja der eine oder andere schon auf den Schnee am Montag gefreut. Daraus wird aber ziemlich sicher nichts. Einzig GFS hält noch dagegen, aber dieses Wettermodell ist bekannt für seine unrealistischen Schnee-Prognosen.

Die vorhergesagten Regenmengen liegen im Schnitt bei 20 mm. Häufig schwächen bei kräftigen Nordwinden Lee-Effekte (ausgehend z.B. vom Thüringer Wald) die Niederschläge deutlich ab. Davon ist aber nur beim Kachelmann Super HD etwas zu erkennen (in einem zwischen Bamberg und Erlangen verlaufenden Streifen 5 mm).

Von Dienstag bis Freitag fließen mit schwachen Nordostwinden kühle Luftmassen zu uns. Es ist wechselnd bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Am Dienstag bleibt es niederschlagsfrei. Ab Mittwoch ist dann aber doch die Bildung einzelner Regengebiete möglich. Die Tageshöchsttemperaturen liegen erst bei 12 und am Freitag bei 15 Grad.

Beginnend mit der Nacht zum Dienstag muss allgemein mit leichtem Bodenfrost (in 5 cm Höhe) bis -2 Grad und in ungünstigen Lagen sogar mit geringem Luftfrost (in 2 m Höhe) gerechnet werden.

In den Nächten ist nicht die Abkühlung der Luft am stärksten, sondern die der Oberflächen, welche dem klaren Himmel zugewandt sind. Dort wo sich Reif oder Tau absetzen (also z.B. auf Grashalmen), herrschen die tiefsten Temperaturen. Durch den Kontakt mit diesen kalten Oberflächen wird dann die Luft abgekühlt, d.h. die Luft wird von unten, vom Boden ausgehend abgekühlt. Daher gibt es in 5 cm Höhe über dem Boden eher Frost als in 2 m Höhe.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de