Stefan Ochs Wettermail - Fr 22.05. 18:15

Wetter - am Samstag Kaltfront mit Regen, am Sonntag und Montag kühl mit Schauern

Hallo!

Am Samstagmorgen erreicht uns von Nordwesten her eine Kaltfront. In ihrem Vorfeld gibt es in der kommenden Nacht einzelne Regenschauer.

Tagsüber überquert uns am Samstag langsam die Kaltfront. Es ist stark bewölkt bis bedeckt mit einzelnen Regenfällen. Der West- bis Nordwestwind ist meist nur schwach, am Nachmittag aber auch gelegentlich mäßig mit einzelnen starken Böen. Die Temperaturen sinken von 17 Grad am Morgen auf 11 Grad am späten Nachmittag.

Am Sonntag und am Montag fließen mit in Böen starken West- bis Nordwestwinden kühle Luftmassen zu uns. Es ist wechselnd bewölkt mit einzelnen Regenschauern. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18-19 Grad.

Ab Dienstag überwiegt der Hochdruckeinfluss. Es ist heiter bis wolkig. Meist bleibt es trocken, in der zweiten Hälfte der nächsten Woche sind auch einzelne Wärmegewitter möglich. Die Temperaturen steigen von 24 Grad am Dienstag auf 27 Grad am nächsten Freitag.

In den Nächten kühlt es auf 11 bis 6 Grad ab.

Die vorhergesagten Regenmengen bis Dienstag liegen zwischen 3 und 20 Litern pro Quadratmeter. Ein paar Wettermodelle erwarten für den Samstagnachmittag von der Kaltfront ausgehenden starken Regen. Die kommen auf die hohen Werte. Der Medianwert aller vorliegenden Prognosen liegt bei 6 Litern pro Quadratmeter. Die Pflanzen können davon wieder ein paar Tage zehren. In tieferen Bodenschichten oder im Grundwasser kommt aber nichts an.

In diesem Zusammenhang ist auch ein Blick auf die Flüsse interessant.

Die Pegel-Anzeige der Rednitz bei Neumühle zeigt, dass dort drei Viertel des durchfließenden Wassers aus der Donau-Main-Überleitung stammen:


https://www.nid.bayern.de/abfluss/regnitz/neumuehle-24211200

Die Regnitz bei Hüttendorf führt immerhin noch zur Hälfte Wasser aus der Überleitung:


https://www.nid.bayern.de/abfluss/regnitz/huettendorf-24201501

Und der Pegel der Pegnitz bei Lauf zeigt, wie es ohne künstliche Unterstützung bergab geht:


https://www.nid.bayern.de/abfluss/regnitz/lauf-24224008

Man erkennt hier auch einen kurzen durch Regenfälle verursachten Anstieg. Dabei handelt es sich um oberflächlich abfließendes Regenwasser, das den Pegel nur kurzfristig erhöht ohne den übergeordneten Abwärtstrend zu verändern.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de