Stefan Ochs Wettermail - Fr 09.10. 10:11

Wetter - ab Sonntag nicht ganz unfreundlich, aber doch ziemlich kalt

Hallo!

Von Norden her überquert uns langsam eine Kaltfront. Es ist überwiegend stark bewölkt bis bedeckt mit zeitweiligen Regenfällen. Morgen am Samstag zieht die Front über Mittag / am frühen Nachmittag mitsamt Niederschlägen nach Südosten ab. Nachfolgend lockern die Wolken von Unterfranken her allmählich auf und zumindest die tiefstehende Abendsonne dürfte noch zeitweise zu sehen sein. Der in Böen gelegentlich frische Wind dreht morgen von Südwest auf Nordwest.

Von Sonntag bis Mittwoch liegen wir im Bereich hochreichender Kaltluft. Es ist wechselnd bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Vor allem tagsüber können sich vereinzelte Regenschauer bilden. Der schwache Wind weht aus wechselnden Richtungen.

Heute am Freitag werden maximal 18-19 Grad erreicht. Ansonsten liegen die Höchsttemperaturen nur bei 12 Grad.

Die kommende Nacht zum Samstag ist noch recht mild mit Temperaturminima nahe 10 Grad. In den nachfolgenden Nächten kühlt es dann auf 5 bis 0 Grad ab. Verbreitet muss mit Bodenfrost gerechnet werden.

Am Donnerstag verlagert die Kaltluft ihren Schwerpunkt wahrscheinlich nach Norditalien. Dadurch wird in höheren Luftschichten feuchte Mittelmeerluft zu uns geführt und bringt länger anhaltende Regenfälle.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de