Stefan Ochs Wettermail - Sa 13.02. 15:39

Wetter - nachhaltige Milderung

Hallo!

Am Sonntag ist es nach der Auflösung lokaler Nebelfelder sonnig und niederschlagsfrei. Maximal werden 0 Grad erreicht. Der sehr schwache Wind weht aus Ost.

In der kommenden Nacht zum Sonntag kühlt es auf -14 bis -20 Grad ab. Die Nacht zum Montag wird dann mit -9 bis -15 Grad nicht mehr ganz so kalt, weil sich einerseits ein paar Wolken zeigen und andererseits die Schneedecke am Sonntag unter dem Sonnenschein noch mehr leidet als an den Vortagen.

Am Montag erreicht uns von Westen her eine Warmfront. Es ist stark bewölkt bis bedeckt. Am späten Nachmittag setzen leichte Schneefälle ein, die dann im Laufe des Abends in Regen übergehen (Glatteisbildung). Die Temperaturen schwanken um -1 Grad. Es weht ein schwacher Südostwind.

In der Nacht zum Dienstag klingen die Niederschläge um Mitternacht ab. Zugleich steigen die Temperaturen auf +1 Grad.

Am Dienstag und am Mittwoch ist es überwiegend stark bewölkt und gelegentlich regnet es. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei +5 Grad. In der Nacht zum Mittwoch sinken die Temperaturen bei Wolkenauflockerungen vorübergehend bis auf 0 Grad, so dass die Nässe am Boden überfrieren kann. Der schwache Wind dreht am Mittwochmorgen von Südost auf Südwest. Dabei gibt es einzelne frische Böen.

In der zweiten Hälfte der nächsten Woche steigen die Temperaturen noch weiter an auf Höchsttemperaturen nahe +10 Grad. Dabei ist es wechselnd bewölkt mit einzelnen Regenfällen. Nachts 5 bis 0 Grad.

Auch der weitere Trend bis Ende des Monats zeigt überdurchschnittliche Temperaturen. Damit ist der Winter 2020/21 voraussichtlich gelaufen. Die Zeichen stehen auf Frühling.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de