Stefan Ochs Wettermail - Mo 15.02. 23:34

Wetter - Frühling im Februar

Hallo!

Am Montagabend kamen Niederschlagsmengen von nur 0,4 bis 1,9 Liter pro Quadratmeter zusammen. Besonders deutlich nach oben verschätzt hatte sich dabei im Vorfeld das brandneue deutsche Kürzestfrist-Wettermodell ICON-D2, das flächendeckend 5 Liter erwartet hatte (Lauf Montag 06 UTC).

Von Dienstag bis Samstag ist es wechselnd bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Gelegentlich regnet es. Die Höchsttemperaturen klettern von 5 Grad am Dienstag auf 12 Grad am Samstag. Der schwache Wind weht aus südlichen Richtungen.

Nachts kühlt es bei zeitweiligem Aufklaren bis auf 0 Grad ab. Örtlich bildet sich Nebel.

Und ab Sonntag bis weit in die nächste Woche hinein wird es dann frühlingshaft. Tagsüber scheint die Sonne und die Höchsttemperaturen erreichen voraussichtlich 18 Grad. Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen bei rund 0 Grad. Dabei bleibt es trocken und der Wind ist schwach. Bei der immer noch relativ niedrig stehenden Sonne werden die Höchsttemperaturen in der ungewöhnlich warmen Luftmasse davon bestimmt, wie sehr die sich nachts bildende bodennahe Kaltluftschicht tagsüber wieder erwärmt werden kann. Die bisherigen Februar-Rekordwerte liegen bei 18-19 Grad. Im Oktober werden bei gleichem Sonnenstand und ähnlich temperierter Luftmasse 21 Grad erreicht, wobei da natürlich die tieferen Bodenschichten viel wärmer sind als jetzt. So gesehen dürften bei der kommenden Wetterlage 20 Grad erreichbar sein, aber nicht mehr. Und zähen Nebel kann man zu dieser Jahreszeit auch nicht ganz ausschließen. In dem Fall bliebe es dann natürlich deutlich kühler.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de