Wetterochs Wettermail - Sa 31.07. 19:21

Wetter - Sonntagswetter ungewöhnlich schwer vorherzusagen

Hallo!

Am Sonntag zieht ein Tief am Alpennordrand nach Osten. Wie sehr uns sein Niederschlagsgebiet beeinflussen wird, ist leider immer noch unklar. Vielleicht kommt der Regen nur am Vormittag mal kurz von Süden her bis nach Nürnberg voran, vielleicht ist der Tag aber auch überall komplett verregnet. Ohne das Regengebiet ist es stark bewölkt mit einzelnen Regenschauern, die bevorzugt am späten Nachmittag und am frühen Abend auftreten. Im Dauerregen nur maximal 16, ansonsten bis 21 Grad. Der schwache Wind weht aus West. In Schauernähe treten starke Böen auf.

Von Montag bis Mittwoch ist es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern und kurzen Gewittern, die vor allem am Nachmittag auftreten. Maximal 20-23 Grad. Im Mittel weht ein nur schwacher Westwind. In Schauernähe treten aber weiterhin starke Böen auf.

Am Donnerstag erscheint über den Britischen Inseln ein neues kräftiges Tief. Dadurch bleibt es weiterhin unbeständig. Ob das Tief an seiner Ostflanke vorübergehend wärmere Luft zu uns führen oder ob das relativ kühle Wetter nahtlos fortgesetzt wird, kann man aber noch nicht sagen.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen bei 12 Grad.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de