Wetterochs Wettermail - So 08.08. 22:34

Wetter - in der zweiten Wochenhälfte schwülwarm und gewittrig

Hallo!

Das Tief mit Kern über Schottland löst sich bis Mittwoch allmählich auf. Es sorgt aber bis dahin noch für die Zufuhr gemäßigter Atlantikluft.

Somit ist es von Montag bis Mittwoch wechselnd bewölkt mit längeren Zwischenaufheiterungen. Vereinzelt bilden sich Regenschauer. Wie man heute am Sonntag gesehen hat (starkes Gewitter in Nürnberg-Langwasser), darf man Gewitter trotz der nur mäßig hohen Werte von Labilität und Feuchtigkeit nicht ausschließen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 24-25 Grad. Der tagsüber gelegentlich mäßige und in Böen starke Wind weht aus West.

Am Donnerstag und Freitag werden deutlich wärmere und feuchtere Luftmassen herangeführt. Die Temperaturen steigen auf 30 Grad. Eine schwache Kaltfront kann am Freitag starke Gewitter auslösen. Die Indizes für Labilität und Feuchtigkeit sind doppelt so hoch wie heute am Sonntag. D.h. die Gewitter können potentiell viel heftiger ausfallen. Aber eben nur potentiell. Letztlich kann da auch gar nichts kommen.

Auch die weitere Tendenz bis über das nächste Wochenende hinaus ist dann schwülwarm mit Temperaturen nahe 30 Grad und gewittrig.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen zunächst bei 11 und ab der zweiten Wochenhälfte bei 16 Grad.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de