Wetterochs Wettermail - So 03.10. 19:19

Wetter - in der Nacht zum Dienstag kräftiger Regen möglich

Hallo!

Am Montag fließt rückseitig einer an der Grenze zu Tschechien liegenden Kaltfront mit schwachen Nordwestwinden kühlere Luft zu uns. Es ist stark bewölkt bis bedeckt und gelegentlich kann ein bisschen Regen fallen. Maximal werden 15 Grad erreicht.

In der Nacht zum Dienstag bildet sich an dieser Kaltfront ein kleines Tief. Bei den einen Wettermodellen gibt es dadurch bis zum Dienstagvormittag kräftige Regenfälle (15 mm), bei den anderen Modellen fällt dagegen weiterhin nur wenig Niederschlag.

Anschließend bestimmt ein neues Tief mit Kern über der Nordsee unser Wetter. Dessen Wirksamkeit wird durch allmählich steigenden Luftdruck abgeschwächt. Es ist überwiegend stark bewölkt und gelegentlich regnet es etwas. Am Donnerstag dürfte dann der Hochdruckeinfluss schon so stark sein, dass es trocken bleibt und die Wolkenauflockerungen zunehmen. Möglicherweise setzt diese Wetterbesserung aber auch erst am Freitag ein. Die Höchsttemperaturen liegen weiterhin bei 15 Grad. Der schwache Wind weht vorherrschend aus West.

Am nächsten Wochenende ist dann mit trockenem Hochdruckwetter zu rechnen. Ob die Sonne ungestört scheinen (zu 70 %) oder ob auch tiefe Wolkenfelder durchziehen werden (zu 30 %), ist noch unsicher. Die Höchsttemperaturen verharren bei 15 Grad.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen gehen von anfangs 10 Grad auf 3 Grad am nächsten Wochenende zurück.

Wetterochs


 



Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de